20.08.2016, Mixed 40 - Geht's noch besser?

Unser Mixed 40-Team hieß den TC Heiligkreuzsteinach auf unserer wunderschönen Tennisanlage willkommen. Franzi und Gaby eröffneten die erste Spielrunde. Franzi war dem Gegner überlegen und gewann zusätzlich motiviert durch den überraschendem Besuch seiner Familie ganz klar mit 6:1, 6:1. Gaby dagegen hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, war anscheinend noch in Urlaubsstimmung. Nachdem sie den ersten Satz verlor, kämpfte sie sich wie gewohnt mit läuferischem Einsatz im zweiten Satz zurück und konnte ihn für sich entscheiden. Nun musste noch der Match-Tiebreak her, den sie sich mit 10:6 holte.

Die zweite Runde eröffnete Sigrid, die sich in neuem Outfit präsentierte. Wie immer war Sigrid sehr laufstark und holte sich noch manchen verlorenen Ball, was ihre Gegnerin zur Verzweiflung brachte und uns den dritten Sieg. Ihr Ergebnis 6:1, 6:4. „Kurz gesagt in einem Satz, spielte Carsten mit seinem Gegner Maus und Katz“. Mit seinem enormen Ballgefühl ließ er dem Gegner keine Chance. Er gewann 6:1, 6:0.

Unser Klaus - „König der Lüfte“ könnte man ihn auch nennen, da der wieder auf „hohem Niveau“ spielte und seinen Gegner darüber verzweifelte. Dessen Kopf wurde nicht nur vom anstrengenden Spiel immer röter, Klaus strahlte von Punkt zu Punkt immer mehr und gewann mit 6:1 und 6:4. Sabine Albrecht konnte heute ihre Bälle richtig gut verteilen, so dass die Gegnerin ein Laufwunder hätte sein müssen, um zu gewinnen. Sie holte mit 6:2, 6:1 den 6. Einzelpunkt.

Die Familiendoppel 1 + 2 mit Albrecht + Albrecht sowie Kappes + Kappes waren eine klare Angelegenheit und konnten somit als weitere Punkte für Altheim gewonnen werden. Das 3er-Doppel Schmitt + Bauer siegte dann im Match-Tiebreak. Somit war der 9:0 Erfolg im ersten Mixed-40-Spiel 2016 perfekt. Doch nun zur Eingangsfrage: Ja, es geht anscheinend noch besser... (siehe Assamstadt)